Viagra kaufen gegen Erektionsprobleme

Ursachen von Erektionsstörungen

Die Erektion als solche, ist ein komplexer Vorgang, bei dem mehrere Einzelvorgänge ineinander übergehen und zusammen wirken. Treten Erektionsstörungen auf, kann dies viele Ursachen haben und deshalb ist es wichtig über die Vorgänge, die eine Erektion bewirken, Bescheid zu wissen.

  • Visuelle und sinnliche Wahrnehmungen werden im Gehirn aufgenommen und bewertet
  • Nervenimpulse werden vom Gehirn ausgesendet und mittels des autonomen Nervensystems  an den Penis gesendet
  • eine komplexe biochemische Reaktion bewirkt ein Erschlaffen der glatten Schwellkörpermuskulatur
  • wenn die Schwellkörpermuskulatur erschlafft werden die Hohlräume in den Schwellkörpern größer und Blut strömt ein
  • durch das einströmende Blut vergrößert sich der Penis
  • durch das Zusammenziehen der Beckenbodenmuskulatur wird der Penis vollständig steif

Potenzmittel 3 in Ursachen von Erektionsstörungen

Die Abfolge einer Erektion kann an vielen Punkten gestört werden – und es können dabei sowohl seelische (psychische)  Ursachen als auch körperliche (organische, physische) Ursachen in betracht kommen. In der Forschung geht man im Allgemeinen davon aus, dass Erektionsstörungen mehr als nur eine Ursache haben und das meist organische und psychische Ursachen zu Grunde liegen. Von daher ist eine klare Kategorisierung woher die Erektionsstörungen kommen oft schwer.

 

Organische verursachte Erektionsstörungen gehen meist mit psychischen Ursachen einher. So verstärkt der gesellschaftliche Druck, dass ein Mann potent sein muss, die psychische Belastung. Folge sind Vermeidung von sexuellen Kontakten, Versagensängste und die Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls. Schnell findet sich der Mann in einem Kreislauf aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Beim Sex findet eine "Selbstbeobachtung" statt, die eine Erektion verhindert. Das Erlebte wiederrum verstärkt die Angst, den Druck, und der Teufelskreis schliesst sich.

Wird eine erektile Dysfunktion behandelt, sollten somit nicht nur die physischen Ursachen im Auge behalten werden, sondern auch die psychischen Probleme.

 

Potenzmittel können die organischen Ursachen erfolgreich bekämpfen und durch das Erfolgserlebnis wird auch die Psyche gestärkt. Von daher sind sie durchaus ein probates Mittel gegen Erektionsstörungen und erektile Dysfunktion. Potenzpillen wie Cialis, Levitra oder Viagra können Sie im Potenzmittel Shop rezeptfrei online kaufen – schnell, diskret, anonym.

 

Potenzmittel Kaufen in Ursachen von Erektionsstörungen

Ursachen von Erektionsstörungen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Generika Potenzmittel Testpackungen - Potenzmittel und Aphrodisiaka - [...] und können selbst herausfinden, welches der Mittel für Sie am besten geeignet ist, um Erektionsprobleme und Impotenz wirksam zu…
  2. Erektionsprobleme beim Mann - Potenzmittel und Aphrodisiaka - [...] über die Ursachen von Erktionsproblemen beim Mann, können Sie hier finden. Verschaffen Sie sich einen Überblick und reden Sie…